Die Besten Krypto Hardware Wallets 2019

Blockchain verändert die Welt. Je nach dem wie man es betrachtet entwickelt sich Blockchain immer weiter, während es die Welt auf eine bessere Fährte lockt.

Kryptowährungen sind das Flagship-Beispiel der Verwendung von Blockchain Technologie. Sie können an Börsen getradet und in vielen Ländern für Fiat-Währungen verkauft werden. ähnlich zu Fiat-Währungen sollten Kryptowährungen vor Dieben sichergestellt sein.

Kryptografische Methoden sind das Mittel, mit dem die Transaktionen der Vermögenswerte, in diesem Fall die Kryptowährungen, verifiziert werden. Private und Public Keys - also private und öffentliche Sicherheitsschlüssel - dienen der Überprüfung des rechtmäßigen Besitzers. Diese Sicherheitsschlüssel definieren das Eigentumsrecht von Kryptowährungen; ohne sie könnten Kryptowährungen nicht verwendet werden.

Private Keys werden benötigt, um das wahre Eigentumsrecht des Besitzers sicherzustellen. Es existieren diverse Krypto Wallets, die diese Private Keys und Krypto Anlagen sichern sollen und alle haben ihre Vorteile.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit Krypto Hardware Wallets, die Private Keys in geschützten Hardware Wallets speichern, und wie sie Kryptowährungen sicher aufbewahren. Der Fokus wird sich auf drei bekannte Beispiele aus der Industrie richten - Trezor, Ledger und CloakCoin.

Sicherste Wette

Die Sicherheit sollte für jeden, der mit Kryptowährungen arbeitet, oberste Priorität haben. Es gibt zahlreiche Wege Kryptowährungen zu schützen; die begehrteste Methode ist jene, die die höchste Sicherheit bietet - in diesem Fall Hardware Wallets.

Hardware Wallets bewahren die Authentizität von Kryptowährungen, auch wenn dein Computer beeinträchtigt ist und so deine Kryptowährungen gefährdet.

Betrüger finden zunehmend fortschrittlichere und bösartigere Methoden zum "Phishing" von Webseiten, um umsetzbare Benutzerdaten zu erhalten. Dies gefährdet die Sicherheit der Benutzerinformationen. Hardware Wallets sind so konzipiert, dass Eure Kryptowährungen auch beim Zugriff auf solche Webseiten vor jeglichen Gefahren geschützt sind.

Hardware Wallets sind eine Kombination aus der neuesten Technologie und einfachen Prozessmethoden.

Auf Daten, die in Hardware-Wallets gespeichert sind, kann nur durch physische Eingabe eines PIN-Codes auf dem tatsächlichen Gerät zugegriffen werden. Viele Hacker werden das Beschaffen dieser Daten für unmöglich halten, da nicht über Online-Methoden auf die Daten zugegriffen werden kann.

Die Sicherheitsstufen in Hardware-Wallets sind so hoch, dass selbst der Besitzer des privaten Schlüssels den privaten Schlüssel nicht sehen kann.

Hardware Wallets schützen nicht nur private Schlüssel, sondern auch die Investitionen von Kryptowährungstradern. Geräte, die als Hardware Wallet verwendet werden, können manchmal verloren gehen, gestohlen oder beschädigt werden. Anleger können in solchen Szenarien erhebliche Verluste erleiden.

Hardware Wallets verfügen jedoch über eine Wiederherstellungsfunktion, mit der Benutzer ihre Wallets auf den vorherigen Status zurücksetzen können. Die Startphrase, die beim Einrichten des Hardware Wallets verwendet wird, kommt in solchen Szenarien zum Einsatz.

Das Speichern von Kryptowährungen gehört daher zu den sichersten Optionen in Hardware-Wallets.

Bestehende Hardware Wallets

Innerhalb dieses Sektors existieren bereits spezifische Branchenprojekte mit hohem Bekanntheitsgrad.

Trezor und Ledger waren in den Jahren ihrer Verwendung für viele Nutzer die bevorzugten Optionen. Sowohl die Trezor- als auch die Ledger-Geräte eignen sich hervorragend zum Schutz privater Schlüssel und anderer digitaler Assets, die von diesen Plattformen unterstützt werden.

Wie bereits beschrieben, handelt es sich bei beiden Geräten um Hardware Wallets. Dies bedeutet, dass es sich um externe Geräte handelt, die manchmal als kleine Computer bezeichnet werden. Transaktionen können von diesen Geräten aus ausgeführt und ohne Internetverbindung digital signiert werden, wodurch potenzielle Hackerangriffe über das Internet verhindert werden.

Aufgrund der kompakten Größe von Trezor ist es praktischer von Kryptowährungsbegeisterten mitgenommen zu werden. Das Gerät ist im Vergleich zu den sensiblen Daten, die es schützt, unauffällig, weshalb seine Verwendung umso attraktiver erscheint.

Der Datenfluss zwischen eurem Computer und Trezo wird sicher aufrechterhalten, wenn Ihr Trezor - während Sie mit dem Internet verbunden seid – verwendet. Der Datenfluss ist so geregelt, dass nur Trezor Informationen an den Computer senden kann aber keine Informationen vom Computer an Trezor zurückfließen können. Das bedeutet, dass Trezor sogar mit Computern verwendet werden kann, die mit Viren infiziert sind und dennoch ohne Konsequenz weiterfunktionieren.

Trezor verfügt über mehrere nützliche Funktionen, die die Benutzer sehr schätzen werden. Diese schließen ein:

  • Pin-Schutz, der für alle Hardware-Wallet-Geräte Standard sein sollte.

  • Physikalische Tasten - diese müssen gedrückt werden, wenn der PIN eingegeben wird. Ohne Drücken der physischen Tasten sind die Einrichtung des Geräts und die Eingabe der PIN nicht abgeschlossen.

  • Die Trezor-Wiederherstellungsphrase hilft Benutzern ihre Daten bei Verlust des Geräts, Diebstahl oder anderen Ursachen wiederherzustellen.

  • Passwortschutz - Dies ist eine optionale Sicherheitsmöglichkeit auf dem Trezor-Hardware-Wallet.

Der Unterschied zwischen diesen beiden Geräten liegt in ihrem Formfaktor und einigen der von ihnen angebotenen Dienste. Beiden ist jedoch gemeinsam, dass sie qualifiziert sind, wenn sie als Plattformen zum Schutz der privaten Schlüssel und Anlagen des Benutzers ausgewählt werden.

Eine bessere Wahl

Während Trezor und Ledger Marktführer in ihrer Branche sind, stellt ein anderes Projekt auf dem Hardwaremarkt eine Konkurrenz dar.

CloakCoin bietet dieselben Sicherheitsfunktionen, die Ledger und Trezor anbieten, jedoch sind sie im Falle von CloakCoin personalisierter und kostengünstiger.

CloakCoin übertrifft Trezor, Ledger und andere Hardware Wallets, indem es seinen Benutzern ermöglicht, ihre Geräte als Hardware Wallet, die auf der CloakCoin-Blockchain ausgeführt werden, zu aktivieren. Im Wesentlichen können CloakCoin-Benutzer ihre alten Mobiltelefone, Computer und anderen kompatiblen Geräte als Hardware-Wallet-Einheiten verwenden.

Das Einrichten des Hardware Wallets kann in einfachen Schritten erfolgen, die hier erläutert werden.

Für die Verwendung von CloakCoin als sicheres Wallet fallen keine zusätzlichen Kosten an. Statt zusätzliche Summen für Geräte wie Ledger und Trezor ausgeben zu müssen, haben CloakCoin Nutzer die Möglichkeit, ihr Geld zu sparen und dennoch robuste Sicherheit von der CloakCoin-Plattform zu erhalten.

Das richtige Wallet

Als Investor in Kryptowährungen die richtige Investitionsanlage zu wählen, wird bestimmen, ob sie sich schlussendlich als rentabel erweisen wird oder nicht. Eine der sichersten Möglichkeiten, Ihre Investitionen zu schützen, ist die Verwendung von Krypto-Hardware-Wallets.

CloakCoin hat diese Technologie weiter verbessert, indem Benutzer ihre alten Geräte als Hardware für die Datenspeicherung verwenden können. Dies spart dem CloakCoin-Benutzer zwei Dinge:

  • Der Benutzer muss kein neues Gerät kaufen.
  • Ihre Daten bleiben sicher gespeichert.

Angesichts eines stetig wachsenden Newsfeeds von Hacks und gestohlenen Geldern innerhalb der Kryptowährungsszene war eine sichere Aufbewahrungsoption von Geldern nie zuvor so wichtig wie heute. Als Investor in Kryptowährungen ist es entscheidend, die sichersten Plattformen zu verstehen und die richtige Option für ihre Investitionen zu wählen.



Lese alles